You are here: Products / DeVilbiss
27/06/2016 International

SleepCube Standard Plus

SleepCube StandardPlus

Bei SleepCube StandardPlus handelt es sich um ein Gerät mit einem fest eingestellten Druck, das alle Funktionen des SleepCube Standard Geräts mit der SmartFlex Ausatmungskomfort-Funktion kombiniert. SmartFlex ist für die Reduzierung des Durchschnittsdrucks während der Nacht ausgelegt und sorgt dadurch für mehr Komfort für den Benutzer und Einhaltung der CPAP-Therapie.

Für zusätzlichen Komfort ist die DeVilbiss Flow Rounding Funktion im StandardPlus Modell ebenfalls mit inbegriffen. Es erleichtert den Übergang zwischen IPAP (Einatmungsdruck) und EPAP (Ausatmungsdruck) gemäß den Anforderungen des Benutzers. Wie bei allen anderen SleepCube CPAP-Geräten kann auch hier ein optionaler beheizter Entfeuchter problemlos an die Unterseite des Geräts angeschlossen werden.

Die SleepCube Geräte Standard Plus und Auto Plus sowie BiLevel S und BiLevel ST sind jeweils mit fünf auswählbaren Druckkurvenprofilen ausgestattet.

Die Ein- und Ausatmungsprofile können unabhängig voneinander ausgewählt werden.

SleepCube Auto Plus

SleepCube AutoPlus

Der SleepCube AutoPlus ist ein Therapiegerät mit automatischer PAP-Einstellung und SmartFlex Ausatemhilfe. Mit seinem einzigartigen Algorithmus ist der SleepCube Auto sowohl für die nächtlichen Titrationen im Schlaflabor, als auch zur Anwendung zu Hause geeignet.

Er gestattet dem Patienten durch die automatische Anpassung des Therapiedrucks bei Apnoen, Hypopnoen und Schnarchen einen maximalen Schlafkomfort und findet in der Nacht automatisch die optimalen Druckeinstellungen zur Behandlung der vorhandenen Schlafapnoe. Zusätzlich verfügt es über die SmartFlex – Ausatemerleichterung.

Die SleepCube Geräte StandardPlus und AutoPlus sowie BiLevel S und BiLevel ST sind jeweils mit fünf auswählbaren Druckkurvenprofilen ausgestattet.

Die Ein- und Ausatmungsprofile können unabhängig voneinander ausgewählt werden.

SleepCube BiLevel S

SleepCube BiLevel S

Der SleepCube BiLevel S stellt eine Variante des traditionellen CPAP-Geräts dar. Das Gerät liefert keinen konstanten Druck in der Nacht, sondern variiert das Druckniveau über einen Sensor, der das Ein- und Ausatmen erkennt.

Beim Einatmen wird ein höherer Druck benötigt, um Apnoen, Hypopnoen oder Schnarchen zu verhindern. Beim Ausatmen wird ein niedrigerer Druck gewählt und damit gewährleistet, dass der Patient mit weniger Widerstand komfortabler schläft.

Der BiLevel S bringt den größten Nutzen für Patienten, die eine höhere Druckeinstellung benötigen.

Die SleepCube Geräte Standard Plus und Auto Plus sowie BiLevel S und BiLevel ST sind jeweils mit fünf auswählbaren Druckkurvenprofilen ausgestattet.

Die Ein- und Ausatmungsprofile können unabhängig voneinander ausgewählt werden.

SleepCube AutoBilevel

SleepCube AutoBilevel

DeVilbiss SleepCube AutoBilevel bietet allen Bilevel Anwendern ein erhöhtes Maß an Komfort und verspricht damit eine höhere Therapieakzeptanz.

Mit dem AutoBilevel wachsen jetzt zwei erfolgreiche Therapieformen zusammen. Auf Grundlage des bewährten DeVilbiss AutoAdjust Algorithmus analysiert das DV57 AutoBilevel respiratorische Ereignisse und passt die Drücke intelligent an die Bedürfnisse des Patienten an.

Durch seine Flexibilität lässt das DV57 AutoBilevel dem Arzt sowohl in der Ereignisreaktion, als auch in der Auswertung größtmögliche Freiheit.

SleepCube BiLevel ST

SleepCube BiLevel ST

Der SleepCube BiLevel ST ist für die Unterstützung der Spontanatmung des Patienten ausgelegt. Im Gegensatz zu einem Beatmungsgerät übernimmt das Gerät die Atmung für den Patienten nicht ganz, sondern unterstützt die eigene Patientenatmung.

Das Gerät synchronisiert sich automatisch mit dem Atemmuster des Patienten und wechselt zwischen IPAP (Einatmungsdruck) und EPAP (Ausatmungsdruck).

Der BiLevel ST kann auch auf den Zeitmodus eingestellt werden, dabei stellt das Klinikpersonal die Atemzüge pro Minute (BPM - breaths per minute) und %IPAP (Einatmungsdruck) ein oder es kann auf eine Kombination aus Spontan- und Timerbetrieb eingestellt werden. Dabei läuft das Gerät gemäß der Atemfrequenz des Patienten, doch wenn der Patient nicht innerhalb des festgelegten Zeitintervalls atmet, schaltet es auf Timerbetrieb um.

Die patentierte Rundungstechnologie sorgt für einen angenehmen Übergang zwischen IPAP und EPAP.

 

Die SleepCube Geräte Standard Plus und Auto Plus sowie BiLevel S und BiLevel ST sind jeweils mit fünf auswählbaren Druckkurvenprofilen ausgestattet.

Die Ein- und Ausatmungsprofile können unabhängig voneinander ausgewählt werden.